Reichskristallnacht 9a

Am 9. November 1938 organisierten die Nazis Gewalt gegen jüdische Bürger in Regensburg und ganz Deutschland. Dabei brannten über 1200 Synagogen in Deutschland. In einer Gedenkveranstaltung am 9. November präsentierten Schülerinnen der M9a in der Jüdischen Gemeinde Regensburg, dass jüdische Bürger seit über 1000 Jahren zur Geschichte und Kultur der Stadt Regensburg gehören. Wir als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage wollten damit ein Zeichen setzen, dass so etwas in unserem Regensburg nie wieder passieren darf.

Melissa Hasani, Leontina Osmani, Adelina Ramadani, Jana Reingard, Salome Samson M9a

Dr. Christoph Neudert