Holocaustgedenktag

Jedes Jahr geht die AG GSE „Archäologie und Geschichte“ zu wichtigen Daten der deutschen Geschichte in die Klassen unserer Schule und informiert ihre Mitschüler. Dazu hatten wir dieses Mal den Holocaustgedenktag am 27. Januar gewählt. Im Schullandheim setzte sich die Klasse M7a intensiv mit diesem schwierigen Thema auseinander und erarbeitete eine kurze Präsentation. Unter dem Motto „Schüler informieren Schüler“ besuchten Kleingruppen der AG am Montag (29.01.2018) alle Klassen und stellten die Bedeutung dieses Tages vor. Da es immer weniger Überlebende des Holocaust gibt, ist es an uns, dass so etwas Furchtbares nie wieder passiert.

Dr. Christoph Neudert