Spende Bau Synagoge

Die Otto-Schwerdt-Mittelschule hat dieses Schuljahr eine Spende für den Bau der Neuen Jüdischen Synagoge in Regensburg bereitgestellt. Am Ort der ehemaligen Synagoge, die in der Reichskristallnacht 1933 abgebrannt ist, soll das neue jüdische Gotteshaus entstehen. Jüdische Bürger haben in Regensburg eine lange Geschichte, die bereits in der Römischen Zeit beginnt. Sie sind mit unserer Kultur und Geschichte fest verbunden. Lange Zeit war auch der Namensgeber unserer Schule Otto Schwerdt Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde hier in Regensburg. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir unseren Beitrag zum Bau leisten. Die Geschichte der jüdischen Bürger in Regensburg haben wir in einer kleinen Ausstellung aufgearbeitet.

AG GSE 8a